Wie sich das Brummen des Plattenspielers beheben lässt

Plattenspieler brummt - wie sich das Brummen des Plattenspielers beheben lässt
Plattenspieler

Wie sich das Brummen des Plattenspielers beheben lässt

Hast Du gerade erst Deinen Plattenspieler aufgestellt und jetzt stellst Du fest, dass Dein Plattenspieler brummt? Wir zeigen Dir, wie Du das Brummen des Plattenspielers beheben kannst.

Das Brummen des Plattenspielers ist ein konstantes elektronisches Brummen oder Summen, das auftritt, wenn der Verstärker auf den Eingang des Plattenspielers gestellt wird. Es gibt ein paar verschiedene Dinge, die beim Einrichten des Plattenspielers schief gehen können, wobei das Brummen eines der häufigsten ist.

Was verursacht das Brummen des Plattenspielers?

Das Brummen wird verursacht, wenn ein Problem mit der Verkabelung irgendwo in Deinem Audiosystem vorliegt. Wenn das Brummen auf allen Eingängen des Verstärkers auftritt, dann ist es ein anderes Problem als das, was in diesem Artikel besprochen wird. Wenn das Brummen jedoch nur am Phono-Eingang auftritt, dann ist es logisch, dass der Plattenspieler die Ursache des Problems ist.

Einige Leser dieses Artikels haben vielleicht einen Phono-Vorverstärker als Teil ihres Systems, der auch Brummen verursachen kann. Wenn Du einen anderen Plattenspieler herumliegen hast, dann versuche zunächst, diesen an den gleichen Vorverstärker anzuschließen. Wenn es immer noch ein Brummen gibt, dann ist der Phono-Vorverstärker wahrscheinlich die Quelle.

Schwaches Brummen ist ein Problem mit billigen Plattenspielern. Wenn Du das Brummen nicht wahrnehmen kannst, wenn der Plattenspieler Musik abspielt, dann wirst Du wohl damit leben müssen. Billige Verkabelung und Bauqualität können es ziemlich schwierig machen, dieses Geräusch loszuwerden.

Brummen des Plattenspielers abstellen

Als Allererstes solltest Du prüfen, ob das Massekabel Deines Plattenspielers geerdet ist. Die meisten Verstärker oder Phono-Vorverstärker haben einen Massepol, an den das Massekabel angeschlossen werden kann. Wenn das Massekabel noch nicht geerdet ist, dann solltest Du es nun erden. Dies behebt die meisten Probleme mit dem Brummen des Plattenspielers. Beachte dabei, dass nicht alle Plattenspieler über ein Massekabel verfügen. Wenn nicht, dann mache Dir keine Sorgen. Nicht alle Hersteller sehen dies als notwendig und es ist kein Zeichen schlechter Qualität, sondern vielmehr eine technische Entscheidung.

Als Nächstes stellst Du sicher, dass Dein Plattenspieler, Dein Vorverstärker (falls vorhanden) und Dein Verstärker an die gleiche Steckdose angeschlossen sind.

Überprüfe dann alle Kabel an Deinem Plattenspieler, um sicherzustellen, dass sie richtig angeschlossen sind. Überprüfe die RCA-Kabel, die an Deinem Verstärker/Vorverstärker angeschlossen sind, die Tonarmkabel und insbesondere die Anschlüsse der Tonabnehmer. Oftmals können sie locker sein. Du kannst die Patronendrähte bearbeiten, indem Du die Drähte {blau und weiß} und {rot und grün} mithilfe eines Krokodilclips miteinander verbindest. Das sollte das Brummen eliminieren. Ist dies nicht der Fall, müssen die Drähte ersetzt werden.

Die Patrone selbst kann auch eine Quelle für Brummen sein. Magnetfeldstörungen können bei bestimmten Patronen zu Störungen führen. Spiele mit der Positionierung Deines Plattenspielers herum. Je weiter entfernt er vom Rest Deines Equipments steht, desto besser. Dies kann eine weniger ästhetisch ansprechende Positionierung des Plattenspielers erfordern, kann aber meist das lästige Brummen des Plattenspielers beheben.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.